Zuckerfreie NoBaked Schokoladenmousse-Tarte

Aktualisiert: 3. Mai 2021


Diese super schokoladige NoBaked Tarte habe ich gleich in zwei Varianten getestet. Variante eins in vegan mit Süßkartoffel und Avocado und die zweite Variante ist mit Mascarpone. Ich bin gespannt, welche euer Favorit wird!

 

Zutaten für den Boden:


13 cm Springform

1 Backpapier

40 g gemahlene Haselnüsse

50 g gemahlene Haferflocken

eine Prise Salz

80 g Dattelpaste


Zutaten vegane Creme:


3-4 EL Kakaopulver

40 g Dattelpaste

100 g püriert reife Avocado

90 g geschälte, gekochte, pürierte Süßkartoffel

5 EL Haferdrink

1 Prise Zimt


Oder als Alternative mit Mascarpone-Creme:


Zutaten Mascapone-Creme:


200 g Mascarpone

3-4 EL Kakaopulver

40 g Dattelpaste

5 EL Haferdrink

1 Prise Zimt


Toppings: abgezogene ganze Mandeln oder Himbeeren

 

Für den Boden:


Die Springform mit Backpapier auslegen. Die Zutaten für den Boden vermischen (falls die Masse zu trocken ist etwas geschmolzenes Kokosöl dazugeben). Dann gibst du die Masse in die Springform, drückst sie fest und ziehst einen Rand von ca. 1 cm hoch. Den Boden im Kühlschrank kaltstellen.


Für die Creme:


Entscheide dich für eine der Creme-Varianten :)!

Dann vermischst du alle Zutaten der gewählten Creme und rühre sie cremig. Falls es dir nicht schokoladig genug ist, kannst du noch Kakaopulver hinzufügen. Falls es zu trocken ist, nimm einfach noch etwas mehr Haferdrink. Dann streichst du die Creme auf den Boden und stellst die Tarte mindesten für 2 Stunden kalt.


Vor dem Servieren kannst du sie noch mit Himbeeren oder Nüssen dekorieren.

 

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen