Schoko-Brownies glutenfrei und zuckerfrei

Aktualisiert: 11. Apr.


Diese leckeren Schoko-Brownies kommen überall gut an, sogar meine Oma war total begeistert. Niemand würde je auf die Idee kommen, dass sie aus Süßkartoffeln sind. Wer sie gerne vegan möchte, ersetzt einfach die Eier durch Speisestärke und Wasser. Ich habe euch die Alternative ohne Ei im Rezept vermerkt.


Die leckeren Schoko-Brownies schmecken super saftig und schokoladig 😋!


Viel Spaß beim Nachmachen!

 

300 g Süßkartoffel

100 g Kakaopulver

120 g Dattelpaste

100 g Kokosöl (geschmolzen)

2 Eier (oder wenn ihr sie vegan machen wollt: 4 EL Speisestärke mit 12 EL Wasser verrühren)

2 EL Kokosmehl

1 TL Backpulver

 

Schäle die Süßkartoffel und rasple sie fein (am schnellsten geht das mit einer Küchenmaschine). Püriere die Dattelpaste mit dem Kokosöl zu einer cremigen Masse (dann verteilt sich die Dattelpaste besser). Nun mischst du alle Zutaten miteinander, falls die Masse sehr trocken ist, kannst du sie mit etwas Pflanzendrink/Milch/Wasser cremiger rühren.


Lege eine Backform mit Backpapier aus oder Fette sie mit Öl ein. Dann füllst du die Masse in die Backform. Du kannst dafür jede flache Backform nehmen. Bei einer Kastenform von 30 cm Länge und 9 cm Breite musst du in zwei Etappen backen, da die Brownies sonst zu dick werden. Sie sollten ca. 3 cm hoch sein.


Nun kommen die Schoko-Brownies bei 180 Grad Ober-Unterhitze für ca. 30 Minuten in den Ofen. Am besten über Nacht auskühlen lassen. Keine Sorge, falls sie nach dem Backen noch nicht richtig fest geworden sind, nach ein paar Stunden "Ruhezeit" sind sie fest und immer noch super saftig.


Lasst es euch schmecken!



447 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen