Zuckerfreier, veganer "Käse"-Kuchen

Aktualisiert: 3. Mai 2021



Dieser leckere vegane Käsekuchen - natürlich nur mit Datteln gesüßt - hat sogar meine Oma begeistert! Überzeugt euch selbst und backt ihn nach :)!

 

Zutaten für den Boden:


26-28 cm Springform

1 Backpapier

200 g Dinkel(vollkorn)mehl

150 g Dattelpaste

125 g kalte vegane Margarine

0,5 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz



Zutaten für die Füllung:


190 g vegane Margarine

800 g Sojajoghurt ohne Zucker

2 Päckchen Puddingpulver Vanille

100 g Dattelpaste

etwas Zitronensaft nach Geschmack

 

Heize den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vor.


Verknete das Mehl, Backpulver und Margarine miteinander. Am einfachsten geht das mit einer Küchenmaschine mit Knethaken. Die Dattelpaste fügst du dann portionsweise hinzu. Wenn sich alle Zutaten gut vermischt haben, formst du den Teig zu einer Kugel und legst ihn zugedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank. Es kann gut sein, dass er etwas "klebrig ist" das ist ganz normal und liegt an den Datteln.


Fette dann die Springform ein oder lege sie mit Backpapier aus.


Während der Teig durchkühlt, kannst du schonmal die "Käse"-Füllung vorbereiten.

Margarine in einem Topf schmelzen und die Dattelpaste unterrühren - etwas abkühlen lassen. Dann verrührst du Sojajoghurt und Puddingpulver miteinander. Zum Schluss rührst du die flüssige Butter-Dattelmischung unter bis alles eine cremige Masse ist.


Dann kannst du den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, mit etwas Dinkelmehl nochmals durchkneten und ausrollen. Lege den Teig in die Springform, sodass ein Rand von mindestens 4 cm Höhe entsteht. Darauf verteilst du dann die "Käse"-Füllung und streichst sie glatt.


Der Kuchen kommt dann für 50-60 Minuten in den Ofen. Dann lässt du ihn etwas auskühlen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen - und am nächsten Tag genießen!

 

201 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen